Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Lehrpfad Alte Eisenbahn
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 

Im Jahr 1858 erhielt die Stadt Schwarzenberg als eine der ersten Städte im Erzgebirge einen Eisenbahnanschluss. Am 11. Mai 1858 wurde unter der Teilnahme des sächsischen Königs Johann und vieler anderer bedeutender Persönlichkeiten die Eisenbahnstrecke Schwarzenberg-Zwickau feierlich eingeweiht.

Am 20.09.1883, also ganze 25 Jahre später, wurde mit der Strecke Johanngeorgenstadt-Schwarzenberg eine weitere regionale Eisenbahnlinie in Betrieb genommen. Seit dieser Zeit war die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt eng mit der Nutzung des Verkehrsmittels Eisenbahn verbunden.

Im Jahr 2008 wurde während der Feierlichkeiten anlässlich der 150jährigen und 125jährigen Streckenjubiläen der beiden Linien eigens der Lehrpfad Alte Eisenbahn eingerichtet. Er soll allen Interessierten aufzeigen, wie die Eisenbahn in der Vergangenheit das Gesicht der Stadt geprägt und deren Aussehen verändert hat. Insgesamt sieben Informationstafeln informieren in Bild und Text auf der attraktiven und abwechslungsreichen, etwa zwei Stunden langen Wanderstrecke durch das Stadtgebiet.

Dampflokomotive im ehemaligen Eisenbahntunnel unterhalb des Schloss Schwarzenberg (Zeichnung: Peter König)

Der Verein Sächsische Eisenbahnfreunde e.V. hat sich wesentlich für die Realisierung und Gestaltung des Lehrpfades eingesetzt. Mit der Betreibung eines der bedeutendsten Eisenbahnmuseen Sachsens komplettieren und beleben sie das umfangreiche Angebot für alle Eisenbahnfreunde aus nah und fern.

Ihre Fragen beantwortet Ihnen gern das Team der Schwarzenberg-Information.

 

Impressum     Datenschutzerklärung
Zur Druckansicht
© Große Kreisstadt Schwarzenberg          

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares