Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Veranstaltungen im Projekt
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 
„Eisen, Zinn und Handwerkskunst in Schwarzenberg und Abertamy – Zeitzeugen der montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohorí“ - „Železo, cín a umìlecká remesla ve Schwarzenbergu a Abertamech – dobové svìdectví Hornické kulturní krajiny Erzgebirge/Krušnohoří“

Emblem_Europaeische_Union_mit_Verweis_Fonds_Farbe
SNCZ2020_Zusatz_RGB_150dpi_200

Unter dem Titel „Eisen, Zinn und Handwerkskunst in Schwarzenberg und Abertamy – Zeitzeugen der montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohoří“ wurde am 15.12.2015 der Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Schwarzenberg (Leadpartner) und der Stadt Abertamy (Kooperationspartner) von der Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer und dem Bürgermeister Zdenek Lakatoš unterzeichnet.
Am 22.12.2015 wurde der Antrag auf Förderung aus dem Europäischen Fond für regionale Entwicklung mittels des Programms SNCZ 2020 eingereicht.



Foto Stadtverwaltung Schwarzenberg
Foto Stadtverwaltung Schwarzenberg
Foto Stadtverwaltung Schwarzenberg

Zur Projektauftaktkonferenz am 24.11.2016 im Herrenhof Erlahammer, zu der auch der erste Bauabschnitt zur Sanierung des Daches Herrenhof - gefördert aus Denkmalmitteln des Landes und des Bundes - feierlich abgeschlossen wurde, erhielten die beiden Kooperationspartner den Zuwendungsvertrag des Projektes von der Sächsischen Aufbaubank ausgereicht.

Ziel des Projektes auf sächsischer Seite ist die komplette Sanierung des Gebäudekomplexes Herrenhof Erlahammer.
Die Stadt Abertamy plant, ein Gebäude im Stadtzentrum zu sanieren und darin ein Museum zu installieren. Neben Bergbaugeschichte und Stadtarchiv soll das traditionelle Handwerk der Handschuh- Herstellung dokumentiert und zukünftigen Generationen erhalten bleiben.


Am 11. Dezember 2016 fand im Rahmen der großen Schwarzenberger Bergparade ein Treffen deutscher und tschechischer Bergbauvereine statt. Ziel war der Austausch und die Präsentation historischer bergbaulicher Aktivitäten der Bergbauvereine beiderseits der Grenze sowie die Pflege des Brauchtums der montanen Kulturlandschaft. Beim traditionellen Bergbier in der Ritter-Georg-Halle wurde im Anschluss an die Große Schwarzenberger Berparade zünftig gefeiert.



Foto: BUR Werbeagentur
Foto Stadtverwaltung Schwarzenberg

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaften Nove Sedlo – Schwar-zenberg und Borchen Schwarzenberg fanden vom 12. bis 14. Mai 2017 verschiedene Veranstaltungen in Nove Sedlo (Tschechien) und Schwarzenberg statt. Die Feierlichkeiten begannen am Freitag und Samstag in Nove Sedlo und fanden am Sonntag in Schwarzenberg ihren Abschluss.

Im Bahnhof N0 4 wurde das Projekt, welches derzeit zwischen den Städten Abertamy und Schwarzenberg umgesetzt wird, ausführlich vorgestellt.

Das abwechslungsreiche Programm zur Museums-nacht lockte über 200 Besucher in das Museum. Die Kunstausstellung art-figura zum Thema „RE-FORMATION“ ermöglichte den Besuchern eine tiefgreifende Auseinander-setzung mit den Werken. Im Anschluss lud die HENRY Band zum Tanz ein.
Die Band aus Tschechien wurde begleitet von den Vertretern der Ziel3-Projektpartnerstadt Ostrov und sorgte im ganzen Schloss für gute Stimmung. Neue Verbindungen zu der tschechischen Partnerstadt Abertamy im Rahmen des neuen Projektes „Eisen, Zinn und Handwerkskunst in Schwarzenberg und Abertamy – Zeitzeugen der montanen Kulturlandschaft Erzgebirge/Krušnohorí“ sind für das kommende Jahr vorgesehen.

Henry Band Foto: Stadtverwaltung
 
 
WM 2011_Bergbier_Fotos Huebner_10_Größe ändern

Am 16. Dezember 2017 fand im Rahmen der großen Schwarzenberger Bergparade ein Treffen deutscher und tschechischer Bergbauvereine statt. Eingeladen waren dazu drei Bergbauvereine aus Tschechien. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete das traditionelle Schwarzenberg Bergbier.

 
 

Im Jahr 2018 wurden bisher vier Projekttreffen zwischen den beiden Kooperationspartnern sowie weitere fünf Veranstaltungen beiderseits der Grenze durchgeführt.

Zum Projekttreffen am 1. Oktober in Tschechien wurde der Aberthamer Bürger-meister Zdenìk Lakatoš, welcher das Projekt bisher auf tschechischer Seite leitete, herzlich verabschiedet.
Das neue Handschuhmuseum in Abertamy wird Ende des Jahres, der Herrenhof Erlahammer in Schwarzenberg Anfang 2019 feierlich eröffnet werden.

Foto: Stadt Schwarzenberg
 

Impressum     Datenschutzerklärung
Zur Druckansicht
© Große Kreisstadt Schwarzenberg          

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares