Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Informationen zu Straßensperrungen im Stadtgebiet
Eine Seite zurück Zur Startseite E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
 

Pöhlaer Straße / Crandorfer Berg
In vier Bauabschnitten beginnen am Montag, 21. Juni 2021, die Arbeiten für den Breitbandausbau in der Pöhlaer Straße in der Schwarzenberger Ortschaft Grünstädtel. Die jeweiligen Abschnitte müssen für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Abschnitt Nummer drei erstreckt sich vom Abzweig Alte Bahnhofstraße bis zum Abzweig Am Pöhlwasser.

Der letzte Abschnitt geht vom Abzweig Am Pöhlwasser bis Ortseingang Pöhla.

Planmäßig sollen die Arbeiten am 30. August 2021 abgeschlossen sein. Bauausführende Frma ist die NES-MIR Bau GmbH aus Darmstadt, die im Auftrag der Stadt Schwarzenberg tätig ist.

Kreisverkehr Viadukt - Straße des 18. März
Der Baufortschritt für den Abbruch und den Neubau der Bahnbrücke über dem Kreisverkehr Viadukt in Schwarzenberg schreitet weiter voran. Aktuell wird der Anliegerverkehr in und aus Richtung Wildenau einspurig mittels Lichtsignalanlage an der Baustelle vorbeigeleitet.

Wegen der Sanierung des Fahrbahnbelages sowie der Erneuerung von Gehwegen und Bushaltestellen ist die Straße des 18. März zwischen der Kreuzung Straße des 18. März – Wildenauer Weg – Alte Heerstraße bis einschließlich der Kreuzung Elterleiner Straße – Straße des 18. März für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt.
Die Umleitung erfolgt ab der Kreuzung Beierfelder Dreieck über die S 270 Beierfeld, Grünhain nach Zwönitz und von dort über die S 258 über Elterlein nach Scheibenberg, wo man wieder auf die B 101 trifft. Die Gegenrichtung wird ebenso über die genannten Orte ausgeschildert.
Anschließend folgt noch der Straßenabschnitt zwischen der Kreuzung Straße des 18. März – Elterleiner Straße und dem Abzweig Raschauer Weg.

Gesperrt für den Fahrzeugverkehr bleibt weiterhin die S 272 (Straße des 18. März) zwischen den beiden Kreisverkehren. Die Zufahrt zum Autohaus und zum Spielplatz Straße des 18. März ist weiterhin möglich. Die Umleitung für diese Vollsperrung erfolgt ab dem Stadtteil Neuwelt über die Schneeberger Straße, die Eibenstocker und Erlaer Straße zur Karlsbader Straße.
Aus Richtung Annaberg-Buchholz kommend in Richtung Johanngeorgenstadt wird die Umleitung von Raschau-Markersbach aus über die S 271 und die S 273 über Rittersgrün nach Breitenbrunn zur S 272 ausgeschildert.

An der Ampelkreuzung Karlsbader Straße – Badstraße – Badwiese ist die Einfahrt in die Badwiese nicht möglich. Die Badwiese wird als Einbahnstraße ausgeschildert. Die Zufahrt ist nur über die Einmündung am Finanzamt möglich.

Wann immer möglich, sind die weiträumigen Umleitungen zu nutzen und nicht die innerörtlichen Nebenstrecken, auf denen u.a. Parkverbote und Geschwindigkeits-beschränkungen ausgeschildert werden. Die Fahrzeugführer müssen sich mit erhöhter Aufmerksamkeit sowie Vorsicht und gegenseitiger Rücksichtnahme auf die veränderte Verkehrssituation einstellen. Die Nebenstrecken müssen vorrangig vom Bus- und Lieferverkehr genutzt werden. Für Feuerwehr, Rettungsdienst und Busverkehr gibt es zudem eine Sonderregelung.

Der Abschluss der Bauarbeiten für die Bahnbrücke ist für Ende Oktober geplant, der Abschluss der Fahrbahnsanierung für Anfang September.

Bis 21. September 2021 wird auf der Bahnstrecke zwischen Schwarzenberg und Johanngeorgenstadt ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Geschwister-Scholl-Straße
Am 12. und 13. August 2021 wird die Geschwister-Scholl-Straße wegen Tiefbauarbeiten für den Ausbau des Hochgeschwindigkeitsbreitbandnetzes für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Eine Zufahrt für Anwohner wird über die Grünhainer Straße aus Richtung Busbahnhof eingerichtet.

Sachsenfelder Straße
Aufgrund von Tiefbauarbeiten für den Straßenausbau ist seit Ende Juli für die Sachsenfelder Straße zwischen der Einmündung Am Wäldchen und der Zufahrt Sachsenfelder Straße 97 eine Vollsperrung ausgeschildert. Die Zufahrt für Anwohner ist über den Parkplatz für Sonnenbadbesucher möglich. Eine Ersatzhaltestelle für den Busverkehr wurde auf Höhe des Sonnenbades an der Sachsenfelder Straße eingerichtet. Bauherr ist die Stadt Schwarzenberg. Die Vollsperrung dauert voraussichtlich bis 1. Oktober.

Am Fichtbusch
Die Straße Am Fichtbusch, zwischen den Hausnummern 28 und 52, ist voraussichtlich noch bis zum 24. September für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund hierfür sind Tief- und Kanalbauarbeiten. Von beiden Seiten ist das Heranfahren bis zur Baustelle möglich.

Bockauer Weg
Bis zum 3. September wurde die Vollsperrung des Bockauer Weges zwischen dem Abzweig Heilig-Acker-Weg aus Richtung Oelpfannerweg kommend und dem Abzweig Am Silbergang verlängert. Die Zufahrt Richtung Siedlerweg ist über die Straße Am Silbergang und den Heilig-Acker-Weg möglich. Im Auftrag der Stadtwerke Schwarzenberg GmbH werden Medienleitungen verlegt.

Clara-Zetkin-Straße
Im Stadtteil Sachsenfeld ist in der Clara-Zetkin-Straße auf Höhe Hausnummer 17 (ehemalige Kaufhalle) vom 16. bis voraussichtlich 27. August die Durchfahrt nicht möglich. Grund für diese Vollsperrung ist die Herstellung von Hausanschlüssen. Die Haltestelle für den Busverkehr, Abzweig Friedrich-List-Straße, entfällt während der Bauzeit.

Talstraße
In der Talstraße haben Anfang August Tiefbauarbeiten zur Herstellung von Hausanschlüssen begonnen. Die Arbeiten finden unter Vollsperrung statt. Die Sperrungen betreffen den Bereich auf Höhe der Hausnummer 8 und den Bereich bei den Hausnummern 7 und 14.

Grünstädtler Straße
In Crandorf wird der Ausbau des Hochgeschwindigkeitsbreitbandnetzes weiter vorangetrieben. Ab dem 11. August bis voraussichtlich 28. August wird die Grünstädtler Straße zwischen der Breitenbrunner und der Rittersgrüner Straße zur Baustelle. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr. Im Auftrag der Stadt Schwarzenberg ist als bauausführende Firma die NES-MIR Bau GmbH aus Darmstadt tätig.


Baumaßnahme Paul-Schneider-Straße beginnt

Am Dienstag, dem 6. April 2021, beginnen die Vorbereitungsarbeiten für den Straßenbau der Paul-Schneider-Straße in der Schwarzenberger Ortschaft Pöhla. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung für den Fahrzeugverkehr in Abschnitten von ca. 150 Metern Länge. Von beiden Seiten kann man bis an die Baustelle heranfahren. Zunächst erfolgen Baufeldfreimachung und Tiefbauarbeiten zur Verlegung der Medien.
Auf der gesamten Straße werden die Leitungen für Strom, Gas, Trinkwasser und Telefon erneuert. Die Kabel für den Ausbau des Breitbandnetzes werden ebenfalls mit verlegt. Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten schließt sich der Kanalbau sowie die Straßenbauarbeiten an. Weiterhin erfolgt die Neuerrichtung von Grundstücksmauern. Die umfangreichen Baumaßnahmen finden in gemeinsamer Abstimmung der Bauherren Stadt Schwarzenberg, Zweckverband Wasserwerke Westerzgebirge und Stadtwerke Schwarzenberg GmbH statt. Der erste Bauabschnitt dauert bis Ende November 2021.
Bauausführende Firma ist die WTK Tief- und Kanalbau GmbH aus Schwarzenberg. Die Firma hält den Kontakt mit den Anwohnern, um die Einschränkungen je nach Möglichkeit und Baufortschritt zu koordinieren.

Forstparkplatz eingeschränkt
Der als Forstparkplatz bekannte Parkplatz an der Erlaer Straße ist seit dem 8. Oktober 2020 nur eingeschränkt nutzbar. Die bisherige Ausfahrt aus dem Parkplatz fungiert auch als Einfahrt. Im Bereich kurz nach bisherigen Einfahrt entfallen Parkflächen. Das unmittelbare Nachbargebäude wird im Auftrag des privaten Eigentümers saniert und eine Trockenlegung durchgeführt. Wegen der Aufstellung eines Gerüstes und der Anlegung eines Notweges für Fußgänger entfallen auch mehrere Parkflächen an der Erlaer Straße. Die Bauarbeiten werden sich bis Frühjahr 2021 hinziehen.

 

Impressum     Datenschutzerklärung
Zur Druckansicht
© Große Kreisstadt Schwarzenberg          

Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen